11.01.2019

SLB-Klausurtagung forgesetzt

Der Sächsische Landesbauernverband e.V. setzt seine Klausurtagung am zweiten Tag mit dem Schwerpunkt Verbandsentwicklung fort. Vizepräsident Torsten Krawczyk legte Vorstellung zur weiteren Stärkung des Haupt- und Ehrenamtes auf Landes- und Regionalebene sowie die Bündelung von Kompetenzen vor. "Wir wollen und müssen uns verändern", so seine Aussage. Hauptgeschäftsführer Manfred Uhlemann zeigte die Vielfalt der Fachgebiete auf, die als berufsständische Arbeit qualifiziert realisiert werden müssen. Dabei seien auch die veränderten Mitgliederanforderungen zu erfüllen. SLB-Referentin Juliane Bergmsnn stellte ein Konzept zur Qualifizierung der Fachausschussarbeit vor, die eine breite Einbeziehung der Mitgliedschaft aus den Regionen und die Beratung von Fachthemen ermöglicht.

DBV - aktuelle Meldungen