Die sächsische Landwirtschaft lädt ein zum "Tag des offenen Hofes".





Kleiner Drachen Naturhof
Wo? Kleiner Drachen Naturhof, Kemtauer Straße 6, 09235 Burkhardsdorf
Wann? 18.08.2018
Uhrzeit? von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Was ist zu sehen? Feld-Entdecker-tour, Lanz-Bulldog-Fahrten, Live-Musik, Handwerkermarkt, Esel-Reiten, Puppentheater, Filzen, Stroh-Hüpfburg, kreative Kinderangebote, Direktvermarktung


Mildenauer Agrar AG
Wo? Mildenauer Agrar AG, Am Sportplatz 14, 09456 Mildenau
Wann? 30.09.2018
Uhrzeit? von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Was ist zu sehen? Händlermarkt, Kleintierwerbeschau und Futter, Kartoffelverkostung und -verkauf, Unterhaltung, Pferdereiten, Strohhüpfburg, Festzelt


Landwirtschaftsbetrieb Andreas Fritzsch
Wo? Landwirtschaftsbetrieb Fritzsch, Annaberger Straße 158, 09474 Crottendorf
Wann? 21.10.2018
Uhrzeit? von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Was ist zu sehen? Hofkäserei Führungen, Stallführungen, Kinderbeschäftigung Malen, Basteln, Hüpfburg, verschiedene Händler, Technikausstellung und vieles mehr


Landwirtschaftsbetriebe in ganz Sachsen erwarten Sie von März bis Dezember mit vielen guten Ideen und tollen Programmen.

Unter dem Motto „Landwirt schafft Zukunft“ findet die diesjährige zentrale Veranstaltung zum „Tag des offenen Hofes“ am 02. Juni bei der Agrargenossenschaft Niederseidewitz e.G. in Bahretal Region Sächsische Schweiz-Osterzgebirge statt.

In der Landwirtschaft gibt es viel zu entdecken. Ob im Stall, auf den Feldern, im Garten oder im Maschinenpark, Landwirte zeigen Ihnen, wie die moderne Landwirtschaft funktioniert.

Der moderne Landwirt ist heute neben seiner Rolle als Produzent gesunder und wertvoller Lebensmittel auch Ökonom, Ingenieur, Mechaniker, Kaufmann, Energieproduzent und Landschaftspfleger. Das wiederum macht den Beruf für unseren Nachwuchs attraktiv und eröffnet mit den 14 „Grünen Berufen“ zahlreiche neue Karrierechancen. Besonders das Thema Lebensmittel­sicherheit beschäftigt die nachhaltige Landwirtschaft: Qualität steht im Mittelpunkt. Das zeigen nicht zuletzt die aktuellen Diskussionen. Die Güte ihrer Produkte garantieren Landwirte mit zahlreichen Qualitätssicherungssystemen und sichtbaren Produkt-Siegeln wie QS-Zeichen oder Biosiegel. Lebensmittel­sicherheit heißt vor Allem - wissen – wo die Mittel zum Leben herkommen.

Besucher können sich auf vielen Höfen in ganz Sachsen vor Ort und oft bei laufendem Betrieb davon überzeugen, wie Landwirte mit den ihnen anvertrauten Ressourcen umgehen, wie sie mit einer umweltbewussten Produktion höchste Lebensmittelsicherheit gewährleisten und wie ihre Nutztieren unter tiergerechten Bedingungen gehalten werden.

Daneben kommen natürlich der Spaß und der Genuss nicht zu kurz. Bei abwechslungsreichen Programmen, spannenden Entdeckungen für Groß und Klein und kuscheligen Streicheleinheiten, gibt es auch interessante Gespräche mit Fachleuten sowie informative Ein- und Ausblicke. Selbstverständlich warten vielfältige Genüsse und ein großes Angebot an regionalen Produkten auf neugierige Besucher.

Moderne Landwirtschaft ist nachhaltig, produktiv, umweltfreundlich, innovations­freudig und äußerst facettenreich. Sie gilt es zu entdecken und zu verstehen. Sprechen Sie mit den Landwirten und ihren Familien über das, was Sie bewegt.

Bitte klicken Sie, in der unten aufgeführten Karte auf den gewünschten Landkreis. So finden Sie Kontakt zu Bauernhöfen in Ihrer Nähe und erhalten Informationen zu den konkreten Veranstaltungsorten und Terminen.








Der Tag des offenen Hofes in Sachsens Landwirtschaft findet seit 2001 jährlich statt und wird maßgeblich unterstützt vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.


Logo Sachsen