02.11.2020

Erster ASP-Fall in Sachsen

Am 31. Oktober 2020 bestätigte das Friedrich-Löffler-Institut (FLI) den positiven Befund der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei einem Wildschwein in Sachsen. Das Tier, welches im Rahmen einer Jagd erlegt wurde, wies keinerlei Krankheitssymptome auf. Ein ebenfalls erlegter Frischling wurde negativ getestet. Der Fundort liegt 10 km südlich der brandenburgisch-sächsischen Grenze auf dem Gebiet der Gemeinde Krauschwitz im Landkreis Görlitz.

Per Allgemeinverfügung sind die Jagdausübungsberechtigten der Landkreise Görlitz und Bautzen bereits seit April 2020 dazu verpflichtet jedes Wildschwein unverzüglich auf das Vorkommen der ASP zu untersuchen. Wie zuvor in Brandenburg werden nun auch in Sachsen die zuständigen Behörden die notwendigen Maßnahmen ergreifen.

DBV - aktuelle Meldungen

22.01.2021
Wald-Wild-Konflikt: Wie muss das neue Bundesjagdgesetz aussehen?
DBV-Onlineforum im Rahmen der IGW Digital 2021

22.01.2021
Ambitionierter Klimaschutz in EU erfordert Außenschutz
DBV-Forum diskutiert Klimaschutz und Landwirtschaft

21.01.2021
Fachforum Milch auf der Internationalen Grünen Woche
DBV-Vizepräsident Schmal: „An höheren Standards muss ein Preisschild hängen“

21.01.2021
Konjunkturbarometer Agrar
Stimmungslage der deutschen Landwirtschaft weiter verschlechtert

20.01.2021
Internationale Grüne Woche Digital
Rukwied: Nahrungsmittel brauchen mehr Wertschätzung

19.01.2021
Bauernverband begrüßt Einigung auf Verlängerung der Steuererklärungsfrist
Rukwied: Verlängerung entlastet die Buchstellen

18.01.2021
Agrarpolitischer Jahresauftakt des Deutschen Bauernverbandes
Rukwied: „Landwirtschaft gemeinsam nach vorne bringen“

14.01.2021
DBV im Gespräch mit Spitzenvertretern der deutschen Molkereiwirtschaft
Marktlage, Produktionsstandards und Branchenkommunikation im Fokus

14.01.2021
Internationale Grüne Woche Digital
Bauernverband lädt zum Austausch über Agrarpolitik ein

13.01.2021
Agrar- und Umweltpolitik können nur europäisch gelingen
DBV-Vizepräsident Schwarz zum BMU-Agrarkongress

13.01.2021
Investitionsprogramm Landwirtschaft massiv überzeichnet
Rukwied: Brauchen Lösungen für alle Interessierten